PKV Nachrichten

map-Report: Sechs Bestnoten für die PKV

Autor: Alena Martine am: 24.02.2012

Auch in diesem Jahr hat der map-Report die privaten Krankenversicherungen (PKV) unter die Lupe genommen und nach verschiedenen Kriterien (Leistungen, Bilanz, Service, Tarifbeiträge) bewertet. Insgesamt können 100 Punkte erreicht werden, die sich aus maximal 36 Punkten aus dem Bilanzbereich, 25 Punkten aus dem Servicebereich und 39 Punkten aus dem Bereich der Beitragsentwicklung zusammensetzen.

Von 46 Versicherungsgesellschaften nahmen insgesamt 18 an dem Test teil, nicht alle Unternehmen sind dazu bereit, ihre Daten für eine unabhängige Auswertung zur Verfügung zu stellen. Allerdings nimmt die Teilnahmebereitschaft laut dem Vorsitzenden der Testung, Manfred Poweleit, ständig zu, im letzten Jahr stimmte z.B. zum ersten Mal auch die Allianz einer Teilnahme an dem Vergleich zu.

Insgesamt konnten sechs Anbieter die Bestnote "hervorragend" ("mmm") erreichen, im letzten Jahr gelang dies nur drei Anbietern. Testsieger mit 76,70 Punkten wurde - wie schon im Vorjahr - die Debeka Krankenversicherung. Nur knapp dahinter auf Platz 2 landete der Deutsche Ring , der zum ersten Mal im map-Report berücksichtigt wurde, mit 72,45 Punkten. Ebenfalls die Höchstnote erzielte die R+V Krankenversicherung (72,20 Punkte), die Signal Iduna (71,40 Punkte), die Alte Oldenburger (70,35 Punkte) und die DKV (70,25 Punkte). Unter den besten 10 Angeboten befinden sich außerdem die HanseMerkur, die Nürnberger Krankenversicherung, die DEVK und die Provinzial. Welche Anbieter auf den letzten Plätzen befanden, ist nicht bekannt.

Die in letzter Zeit vieldiskutierten massiven Beitragserhöhungen konnte der Report nicht bestätigen. Sie fielen "deutlich niedriger aus" als vor zwei Jahren, allerdings darf nicht vergessen werden, dass an dem Vergleich längst nicht alle Anbieter teilgenommen haben.

Der map-Report wird bereits seit 1990 erstellt und überprüft die Qualität und mögliche Veränderungen der Angebote in der PKV. Ziel des Reports ist es, den Verbrauchern ein gutes "Vergleichsinstrument über private Krankenversicherungen" bieten. Da das Rating an einigen Stellen leicht modifiziert wurde, können die aktuellen Zahlen allerdings nicht mit denen des Vorjahres verglichen werden. Neu ist z.B., dass für die Bewertung auch die Beschwerdequote beim Ombudsmann der PKV berücksichtigt wird, die Schadensquote allerdings nicht mehr in die Bilanzbewertung einfließt.



Tarif Übersicht

Allgemeine Informationen


Top PKV Anbieter

PKV Anbieter

Ratgeber

In unserem Ratgeber, finden Sie häufig gestellte Fragen und Informationen, rund um die private Krankenversicherung.
PKV Ratgeber