PKV Nachrichten

Umfrage: 74% der PKV-Kunden sehen PKV als großen Vorteil

Autor: Dr. rer. nat. Melanie Hahn am: 27.07.2012

Wie die diesjährige Untersuchung "Kubus PKV" des Kölner Beratungsunternehmens MSR Consulting ergab, sehen 74% der PKV-Kunden einen sehr großen oder großen Vorteil in der Privaten Krankenversicherung (PKV). Nur 15% bewerten den Vorteil der PKV als gering und nur 11% sehen überhaupt keine Vorteile oder sogar Nachteile in der Privatversicherung. Von den Befragten wollen 86% auf keinen Fall in die gesetzliche Krankenkasse zurückkehren und nur 14% würden gerne in die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) wechseln.

Allerdings offenbarte die Umfrage unter den Kunden der neun größten PKV-Anbieter auch, dass die Zahl der PKV-Versicherten, die Verständnis für Beitragserhöhungen haben, sinkt. So konnten nur noch 61% der Versicherten die Prämienerhöhungen Anfang des Jahres nachvollziehen, in den beiden Jahren zuvor waren es noch 65% bzw. 73% - das ist insofern bemerkenswert, als dass die Beitragserhöhungen in diesen Jahren durchschnittlich höher ausgefallen sind als 2012. Eine Erklärung für das schwindende Verständnis der PKV-Kunden hat Torben Tietz, Partner bei MSR Consulting. In der "Ärzte Zeitung" erklärt er, dass das Verständnis für Beitragsanpassungen in der PKV mit der Situation in der GKV zu tun hat. So war das Verständnis in der PKV für eigene Prämienerhöhungen höher, als die gesetzlichen Kassen in finanziellen Schwierigkeiten waren und Zusatzbeiträge einführen mussten. Nun meldet die GKV jedoch hohe Überschüsse und das Verständnis der PKV-Kunden sinkt.

Die Unzufriedenheit der PKV-Kunden mit den Beitragsanpassungen schlägt sich auch in der Bewertung anderer Faktoren nieder. So bewerten die Kunden auch die Abwicklung von Leistungsfällen in der PKV schlechter. Für die PKV-Anbieter besteht jedoch die Möglichkeit, diese Unzufriedenheit durch einen guten Service aufzufangen, meint Tietz. Tatsächlich verringert eine als gut wahrgenommene Betreuung die Wechselbereitschaft der Kunden bei Beitragsanpassungen.

Neben der Vollversicherung gibt es auch zahlreiche Zusatzversicherungen, die privat abgeschlossen werden können. Von den Befragten der aktuellen Umfrage besitzen 71% eine Zahnersatz-Zusatzversicherung und 43% eine Zusatzversicherung für Brillen und Kontaktlinsen. Fast ebenso viele (42%) haben einen Zusatzvertrag über die stationäre Versorgung abgeschlossen. Tietz sieht in den Zusatzversicherungen "noch deutlich mehr Potenzial", schließlich haben 31% der Befragten nur ein Risiko neben dem GKV-Schutz abgedeckt und 23% zwei Risiken, berichtet die "Ärzte Zeitung".



Ähnliche Meldungen

29.03.2011 - Umfrage: Junge Beamte sind zufrieden mit PKV


Tarif Übersicht

Allgemeine Informationen


Top PKV Anbieter

PKV Anbieter

Ratgeber

In unserem Ratgeber, finden Sie häufig gestellte Fragen und Informationen, rund um die private Krankenversicherung.
PKV Ratgeber