PKV Nachrichten

PKV verzeichnet solides Wachstum in 2010

Autor: Thommy Oliver am: 31.03.2011

Bei der Vorstellung der vorläufigen Branchenzahlen für das Geschäftsjahr 2010 in Berlin, meldete Reinhold Schulte, Vorsitzender des Verbandes der Privaten Krankenversicherung (PKV) eine Stabilisierung des Neugeschäfts auf gutem Niveau. Auch 2010 sei die PKV für immer mehr Menschen in Deutschland das Versicherungssystem der Wahl gewesen, obwohl damals noch die verschärften Regelungen für den Eintritt in die PKV galten.

Bis zum Jahresende 2010 waren insgesamt 8,9 Millionen Menschen in der PKV vollversichert, das entspricht einem Anstieg von 1,0% gegenüber dem Vorjahr. Zwar belief sich der Netto-Neuzugang mit 84.700 Personen nur auf knapp die Hälfte des Zugangs in 2009, aber durch die allgemeine Versicherungspflicht, die Anfang 2010 in Kraft getreten ist, kamen auch Tausende Menschen in die PKV, die vorher gar keine Krankenversicherung hatten. Berücksichtigt man diesen Sondereffekt nicht, sind die Neuzugänge von 2010 und 2009 miteinander vergleichbar. Da im Rahmen der letzten Gesundheitsreform die Drei-Jahres-Wartefrist für die Mitgliedschaft in der PKV abgeschafft und durch eine Ein-Jahres-Frist ersetzt wurde, erwartet Schulte für das laufende Jahr 2011 ein noch besseres Neugeschäft.

Auch bei der privaten Zusatzversicherung konnte der Verband Zuwächse verzeichnen: Im letzten Jahr wurden 427.800 neue Verträge abgeschlossen, so dass zum Jahresende 21,9 Millionen Zusatzversicherungen bestanden, was einem Zuwachs von 2,0% entspricht. Der größte Zuwachs wurde bei der Pflegezusatzversicherung registriert, er erreichte ein Plus von 13,4% bzw. 201.700 neue Versicherte.

Bis zum Ende des Jahres 2010 erhöhten sich die Alterungsrückstellungen in der PKV um 6,7% auf insgesamt rund 155 Milliarden Euro. Im Einzelnen stammen 133,5 Milliarden Euro aus der Krankenversicherung und 21,5 Milliarden Euro auf die Pflegeversicherung. Für Schulte ist dieser Anstieg Bestätigung dafür, "dass unser nachhaltiges Prinzip der Kapitaldeckung auch in den Nachwehen der Bankenkrise gut und stabil funktioniert".

Bei den Beitragseinnahmen konnte die PKV 2010 einen Anstieg von 5,8% verzeichnen, die Einnahmen in Kranken- und Pflegeversicherung beliefen sich insgesamt auf 33,3 Milliarden Euro. Um 3,7% destiegen sind jedoch auch die ausgezahlten Versicherungsleistungen in der Krankenversicherung (21,20 Milliarden Euro) und in der Pflegeversicherung (0,72 Milliarden Euro).



Ähnliche Meldungen

29.09.2010 - Stichtag für den Wechsel in die PKV ist der 30.09.2010
06.08.2012 - uniVersa: Überdurchschnittliches Wachstum
28.03.2016 - DKV erhöht Beitrag zur PKV
07.08.2012 - PKV muss Intensivpflege bezahlen
27.07.2012 - Umfrage: 74% der PKV-Kunden sehen PKV als großen Vorteil
20.07.2012 - Urteil: Jobcenter muss keine PKV-Zuschläge zahlen
18.07.2012 - Die Linke will PKV abschaffen


Tarif Übersicht

Allgemeine Informationen


Top PKV Anbieter

PKV Anbieter

Ratgeber

In unserem Ratgeber, finden Sie häufig gestellte Fragen und Informationen, rund um die private Krankenversicherung.
PKV Ratgeber