PKV Nachrichten

Neuer Höchstbeitrag im Basistarif und Arbeitgeberzuschuss

Autor: Alena Martine am: 21.01.2011

Im Zuge der Gesundheitsreform, die am 1. Januar in Kraft getreten ist, wurde der Beitragssatz für den Basistarif in der Privaten Krankenversicherung (PKV) an die Beitragserhöhung und die neue Beitragsbemessungsgrenze der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) angepasst. Nun beträgt er 575,40 Euro monatlich.

Der Basistarif ist ein branchenweit einheitlicher Tarif der privaten Krankenversicherer, der sich an den Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse orientiert und von jeder privaten Krankenversicherung angeboten werden muss. Dieser Tarif muss allen Interessenten offenstehen, berechtigte Anträge auf Versicherung im Basistarif dürfen nicht abgelehnt werden. Die Beitragshöhe für den Basistarif bestimmt sich durch den einheitlichen Beitragssatz in der gesetzlichen Krankenversicherung und die Beitragsbemessungsgrenze. 2011 liegt diese bei 44.550 Euro jährlich (3712,50 Euro monatlich), der Beitragssatz der GKV liegt bei 15,5%. Daraus folgt, dass der Basistarif in diesem Jahr maximal 575,40 Euro monatlich kosten darf.

Durch die Gesundheitsreform zahlen Arbeitnehmer nun einen Beitragssatz von 8,2% und Arbeitgeber 7,3% der Versicherungsbeiträge der GKV. Der Anteil der Arbeitgeber wurde eingefroren, d.h. er bleibt von etwaigen Kostensteigerungen im Gesundheitswesen unberührt. Auch die Arbeitgeberzuschüsse für Angestellte in der Privaten Krankenversicherung werden auf dem gleichen Niveau eingefroren. Sie können höchstens 271,01 Euro pro Monat betragen. Ist der PKV-Beitrag mehr als doppelt so hoch, so muss der Arbeitnehmer die Differenz alleine tragen.

Arbeitgeberzuschüsse werden auch für die Pflegeversicherung gezahlt, hier liegt die Höchstgrenze bei 36,20 Euro pro Monat. Der maximal mögliche Gesamtzuschuss des Arbeitgebers beläuft sich damit also insgesamt auf 307,21 Euro monatlich. Ist der Arbeitnehmerbeitrag günstiger als der Höchstbeitrag, verringert sich auch der Arbeitgeberanteil entsprechend. Die neuen Höchstbeiträge gelten sowohl für Arbeitnehmer, die in die Private Krankenversicherung wechseln, als auch für Arbeitnehmer, die bereits privat versichert sind.



Ähnliche Meldungen

23.04.2011 - PKV unzufrieden mit Basistarif
10.03.2011 - 21.000 Menschen im Basistarif der PKV
24.02.2011 - Versorgungslücke im Basistarif der PKV?


Tarif Übersicht

Allgemeine Informationen


Top PKV Anbieter

PKV Anbieter

Ratgeber

In unserem Ratgeber, finden Sie häufig gestellte Fragen und Informationen, rund um die private Krankenversicherung.
PKV Ratgeber